Course


General information
Diagnostik und soziale Wahrnehmung
Diagnosis and social perception
5.10.07.0
Dr. Finck, Wolfgang (wolfgang.finck@fh-kiel.de)
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Relations of this course to published module descriptions and their study program assignments

Modules in which this coursee is available for election


Module Study Subject Study Specialization Study Focus Semester
Diagnostik und Fallverstehen
Diagnosis and Case hermeneutics
B.A. - BASA 21/22 - Soziale Arbeit
Kommunikation und Beratung
Communication and counselling
B.A. - BASA - Soziale Arbeit
Qualification outcome
Areas of Competence: Knowledge and Understanding; Use, application and generation of knowledge; Communication and cooperation; Scientific self-understanding / professionalism.
Die Studierenden kennen die Gesetzmäßigkeiten der sozialen Wahrnehmung. Sie kennen die Auswirkungen der Gesetzmäßigkeiten auf die Selbst- und Fremdeinschätzung und wichtige Attributionsformen.
Sie kennen die wesentlichen Schritte des diagnostischen Prozesses. Sie können am Beispiel eines Befundberichtes zur Feststellung einer Lese-Rechtschreibschwäche die Ergebnisse nachvollziehen und interpretieren. Sie kennen den Aufbau, Einsatz und Kritik weiterer ausgewählter diagnostischer Verfahren.
Content information
In der Übung geht es um die Aneignung psychologischer Erkenntnisse über die soziale Wahrnehmung und deren Beachtung bei der Gestaltung diagnostischer Prozesse. Ein Schwerpunkt bilden die Gesetzmäßigkeiten der sozialen Wahrnehmung und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Fremd- und Selbsteinschätzung. Dabei werden unterschiedliche Attributionen diskutiert.
Ein weiterer Schwerpunkt sind die Stufen des diagnostischen Prozesses. Dabei werden einzelne Verfahren z. B. der Lerndiagnostik vorgestellt und diskutiert.
Hartung, J. (2000): Sozialpsychologie, Stuttgart, Kohlhammer
Zimbardo, P. (1995): Psychologie, Berlin, Springer
Martin, E./Wawrinowski, U. (1993): Beobachtungslehre, Weinheim, Juventa
Teaching format
Teaching format SWS
Übung 2
Examinations
Method of Examination Duration Weighting gem. PVO §11 Satz 3 anrechenbar Graded Remark
Unbenoteter Leistungsnachweis 0 %