Lehrveranstaltung


Allgemeine Informationen
Aufbaukurs Klientenzentrierte Beratung
Advanced Client-centered counselling
5.10.12.0
Schneider, Susanne (susanne.schneider@fh-kiel.de)
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Zuordnung dieser Veranstaltung zu Modulbeschreibungen und deren Studiengangszuordnungen

Module, in denen diese Lehrveranstaltung zur Wahl steht


Modul Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Fachsemester
Kommunikation und Beratung
Communication and counselling
B.A. - BASA - Soziale Arbeit
Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden
- können die klientenzentrierte Haltung anderen Menschen erläutern und diese umsetzen
- ihr eigenes Beraterungsverhalten kritisch reflektieren
- emotionale Zustände im Prozess erkennen und auf diese reagieren
- mit typischen schwierigen Beratungssituationen umgehen
- ihr Verhaltensrepertoire im Beratungsgespräch erweitern
Angaben zum Inhalt
In der Übung werden anhand von Rollenspielen und Praxisbeispielen das Gesprächsverhalten und die klientenzentrierte Grundhaltung vertiefend geübt. Themen wie Umgang mit Emotionen, Abgrenzung in Therapie und Beratung, schwierige Beratungssituationen werden anhand von Beispielen aus der Beratungspraxis erarbeitet.
Borg-Laufs, M., Gahleitner, S.B. & Hungerige, H. (2012). Schwierige Situationen in Therapie und Beratung mit Kindern und Jugendlichen. Beltz.
Noyon, A. & Heidenreich, Th. (2013). Schwierige Situationen in Therapie und Beratung: 30 Probleme und Lösungsvorschläge. Beltz.
Lehrform
Lehrform SWS
Übung 2
Prüfungen
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung

Sonstiges
Der vorherige Besuch der Pflichtveranstaltung "Einführung in die Klientenzentrierte Beratung" wird empfohlen.