Modul


Allgemeine Informationen
Datenbanksysteme
Data Bases
8.12
Prof. Dr. Krauss, Christian (christian.krauss@fh-kiel.de)
Prof. Dr. Krauss, Christian (christian.krauss@fh-kiel.de)
Reinhardt, Jonas (jonas.reinhardt@fh-kiel.de)
Wintersemester 2022/23
1 Semester
In der Regel im Wintersemester
Deutsch
Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Modulart Fachsemester
B.A. - BWL Online - Betriebswirtschaftslehre Online Wahlmodul
B.A. - BWL Online TZ - Betriebswirtschaftslehre Online Teilzeit Wahlmodul
B.Sc. - WINF - Wirtschaftsinformatik Pflichtmodul
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre (Dauer 7 Sem.) Wahlmodul
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre Wahlmodul

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Wissen
Die Studierenden können…
• fundamentale Begriffe der Disziplin Datenbanken benennen und erklären, sowie darauf basierend betriebliche Systeme definieren, erläutern und modellhaft veranschau-lichen.
• die Bedeutung der Datenqualität für Unternehmen und Organisationen erfassen und den Begriff Datenintegrität erläutern.
• Datenmodelle in einer Client-Server Architektur in operative, relationale Datenbanken abbilden.
• Ausgewählte Elemente der Datenbanksprache SQL beherrschen und anwenden.
• die grundlegenden Begriffe rund um das Fachgebiet Datenbanken benennen und erklären.

Anwendungsbezogenes Handeln
Die Studierenden können…
• semantische und logische Datenmodelle an konkreten Beispielen erstellen und die erzeugten Tabellen normalisieren.
• auf Basis von Datenmodellen operative Datenbanken mittels SQL erstellen und mit Integritäts-bedingungen versehen.
• auf die Daten mittels einfacher /komplexer Abfragen, SQL-Erweiterungen, Views und Transaktionen zugreifen
• Anwendungsprogramm erstellen, mit Datenbanken verbinden und am Arbeitsplatz operativ einsetzen.
Wissen
Die Studierenden können…
• können Lösungen für neue Problemstellungen mit den fachspezifischen Methoden finden

Anwendungsbezogenes Handeln
Die Studierenden können…
• in den Unternehmen oder Organisationen unter Anwendung fachwissenschaftlicher Methoden operative Lösungen erarbeiten.
• beurteilen, welche Regeln/Methoden/Modelle für die Bearbeitung des Problems am besten geeignet ist und ihre Wahl begründen.
• können zu einem gewählten Themenschwerpunkt recherchieren, Informationen sammeln sowie diese bewerten und interpretierend einordnen.
Wissen
Die Studierenden können…
• mit Personen anderer Fachdisziplinen in den Unternehmen oder Organisationen zusammenarbeiten und betriebliche Anwendungen erstellen.
• Den Aufwand für die Erstellung einer Problemlösung beurteilen.

Anwendungsbezogenes Handeln
Die Studierenden können…
• können einzelne Personen und heterogene Gruppen (an)leiten.
• komplexe fachbezogene Probleme und Lösungen mit anderen Fachleuten weiterentwickeln.
• in wechselnden Beziehungen, z. B. zwischen Kollegen/Innen oder Geschäftspartnern/Innen, Wünsche und Erwartungen der Beteiligten bezogen auf die Anforderungen
verstehen und eigene Leistungen vertreten.
Wissen
Die Studierenden können…
• ihr Potenzial hinsichtlich fachlicher Fragestellungen vor dem Hintergrund ihres Vorwissens beschreiben.
• demzufolge ihre Entwicklungsrichtung und das Ausmaß ihres Zuwachses an Kompetenzen verschiedener Dimensionen erläutern.
• gestellte fachliche Anforderungen erkennen, beschreiben und erklären.

Anwendungsbezogenes Handeln
Die Studierenden können…
• können selbstständig offene Aufgabenstellungen bearbeiten.
• vorhandene Schwächen und Stärken ihres bisherigen Lern- und Arbeitsverhaltens identifizieren.
• Ziele für Lern- und Arbeitsprozesse definieren, reflektieren und bewerten.
Angaben zum Inhalt
1. Einführung in Datenbanksysteme
2. Grundfunktionen der Tabellenabfrage (SELECT)
3. Grundfunktionen II und INSERT, UPDATE, DELETE
4. Tabellen anlegen
5. Benutzer, Rollen und Berechtigungen
6. Datenbankmodellierung / -optimierung
7. Operationen und Transaktionen
8. Tabellenstrukturen ändern
9. Bedingungslogik
10. Unterabfragen
11. Aggregatfunktionen
12. Optimierung von Abfragen / Views / Stored Procedures

#sql #datenbank #datenbankmodellierung #aggregatfunktionen #storedprocedures #normalisierung
Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben
Lehrformen der Lehrveranstaltungen
Lehrform SWS
Lehrvortrag + Übung 4
Arbeitsaufwand
4 SWS
5,0 Leistungspunkte
48 Stunden
102 Stunden
Modulprüfung
Keine
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung
Klausur 120 Minuten 100 %
Sonstiges
Keine
Das Themenspektrum stellt den Stand der Technik dar und kann abhängig von den technischen Entwicklungen und dem zeitlichen Semesterverlauf um einzelne Themenbereiche reduziert bzw. erweitert werden.