Modul


Allgemeine Informationen
Mathematik für Informatiker 2
Mathmatics for information scientists 2
MA2-I
Prof. Dr. Neumann, Claus (claus.neumann@fh-kiel.de)
Dipl.-Phys. Herzog, Sandra (sandra.herzog@fh-kiel.de)
Prof. Dr. Neumann, Claus (claus.neumann@fh-kiel.de)
Sommersemester 2020
1 Semester
In der Regel im Sommersemester
Deutsch
Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Modulart Fachsemester
B.Sc. - INI - Informationstechnologie Pflichtmodul

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls verstehen die Studierenden die mathematischen Grundlagen der Informatik und können diese wiedergeben und erläutern. Sie kennen Begriffe und Methoden der vertiefenden Mathematik in ihren Teilgebieten (vgl. Inhalt) und wenden diese bei der Lösung technischer Problemstellungen sowohl im Studium als auch in beruflichen Kontexten an.

Die Studierenden haben darüber hinaus ein systematisches und strukturiertes Denken entwickelt: sie analysieren Probleme der Informatik, modellieren diese mathematisch und erarbeiten Lösungen. Sie dokumentieren Lösungswege verständlich und strukturiert und können diese reflektiert vortragen und diskutieren.
Angaben zum Inhalt
Mehrvariable Funktionen (u.a. partielle Ableitungen, Extrema, mehrfache Integrale)

Differentialgleichungen (u.a. Lösungsverfahren für Differenzialgleichungen der 1. und 2. Ordnung)

Modulare Arithmetik (u.a. Rechnen mit Resten, Restklassen, Euklid, Anwendungsbeispiel Cäsar-Verschlüsselung, Hash-Funktionen)

Lineare Optimierung (u.a graph. Lösungen,Simplex-Verfahren, zwei-Phasen-Methode)

Graphentheorie (u.a Grundlagen, Bäume, kürzeste Wege,Flüsse)

Zielorientierte Dokumentation von Lösungswegen
Folgende Standardlehrbücher in der jeweils neuesten
Auflage werden für dieses Modul empfohlen:

Teschl, Mathematik für Informatiker, Band 1, Springer Verlag

Brill, Mathematik für Informatiker, Hanser Verlag

Papula: „Mathematik für Ingenieure“ Bd. 1 und 2, Vieweg Verlag
Lehrformen der Lehrveranstaltungen
Lehrform SWS
Lehrvortrag 4
Übung 2
Arbeitsaufwand
6 SWS
7,5 Leistungspunkte
72 Stunden
153 Stunden
Modulprüfung
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung
Übung 15 %
Klausur 120 Minuten 85 %
Sonstiges
Grundlegendes Verständnis der Inhalte des Moduls Mathematik 1.
Die Studierenden erfahren in diesem Modul unterschiedliche, auch kooperative Lehr-/Lernformen und
kommen durch intensives Feedback zu einer kritischen Reflexion ihres Lernverhaltens.

Hinweise zu den Prüfungsleistungen:
Im Rahmen der Prüfungsleistungen können in den Übungen zu MA2-I bis zu 15% der gesamten Prüfungsleistung, d.h. in der Klausur können dann noch maximal 85% erreicht werden, erbracht werden.
Die in den Übungen erbrachten Prüfungsleistungen sind für die Prüfungen des aktuellen Semesters gültig. Sollte die Klausur nicht mitgeschrieben werden bzw. werden in Summe (Klausur und Übungen) nicht mind. 50% der Prüfungsleistung erbracht, so können die Prüfungsleistungen aus den Übungen auch in einem späteren Semester, wenn diese Form der Prüfungsleistung durch den Dozenten angeboten wird, angerechnet werden.