Modul


Allgemeine Informationen
Digitalisierung im Rechnungswesen und in der externen/internen Revision
Digitization in accounting and external/internal audit
BA-WM I - S 138
Prof.Dr. Pasternack, Nyls-Arne (nyls-arne.pasternack@fh-kiel.de)
Brandt, Claus (claus.brandt@fh-kiel.de)
Sommersemester 2022
1 Semester
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Modulart Fachsemester
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre (Dauer 7 Sem.) Wahlmodul
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre Wahlmodul
B.A. - BWL Online TZ - Betriebswirtschaftslehre Online Teilzeit Wahlmodul
B.Sc. - WINF Online - Wirtschaftsinformatik Online Wahlmodul
B.A. - BWL Online - Betriebswirtschaftslehre Online Wahlmodul
B.Sc. - WINF - Wirtschaftsinformatik Wahlmodul

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können
- Entwicklungszyklen der Digitalisierung beschreiben,
- Digitalisierung definieren und abgrenzen,
- ihre Auswirkungen auf die Organisation und die funktionalen Bereiche eines Unternehmens erläutern,
- die Notwendigkeit der Anpassung von Geschäftsmodellen diesbezüglich verstehen,
- die essentielle digitale Transformation im Rechnungswesen und in der Revision darlegen, auch im Hinblick auf ihre Anforderungen, Trends und Technologien sowie ihre Rahmenbedingungen.
Die Studierenden können
- aus dem Verständnis der Digitalisierung ableiten, welche Maßnahmen für das Rechnungswesen und die Revision einzusetzen sind, und
- deuten, welche Personalanforderungen damit verbunden sind.
Die Studierenden können Arbeitsresultate zur Digitalisierung im Rechnungswesen und in der Revision sowohl vor Laien als auch vor Fachvertreterinnen und Fachvertretern vorstellen und verteidigen.
Die Studierenden
- begründen das eigene berufliche Handeln mit theoretischem und methodischem Wissen
auf der Grundlage einer Digitalisierung im Rechnungswesen und in der Revision,
- reflektieren die eigenen
Einstellungen/Befindlichkeiten/Werte/Überzeugungen/Haltungen und/oder Fähigkeiten
vor dem Hintergrund des theoretischen und methodischen Wissens über die Digitalisierung,
- reflektieren die eigene professionelle Identität und können die eigenen beruflichen
Entscheidungen angesichts digitaler Erwartungen und Folgen begründen,
bewerten und ggf. revidieren und
- reflektieren die eigene professionelle Identität und können die eigenen Stärken
gegenüber (fachfremden) Personen an einem praxisorientierten Beispiel erklären.
Angaben zum Inhalt
Die Studierenden setzen sich mit den digitalisierten Prozessen im Rechnungswesen und deren Auswirkungen auf die externe/interne Revision auseinander. Folgende Inhalte werden diesbezüglich thematisiert:
1. Einführung
2. Anforderungen an das Rechnungswesen und die Revision
3. Nationale und internationale Rahmenbedingungen im Rechnungswesen
4. Trends und Technologien im Rechnungswesen
5. Interne/Externe Revision sowie Coaching für das Rechnungswesen
6. Anforderungen an Mitarbeiter im Rechnungswesen und in der Revision
Lehrformen der Lehrveranstaltungen
Lehrform SWS
Lehrvortrag + Übung 4
Arbeitsaufwand
4 SWS
5,0 Leistungspunkte
48 Stunden
102 Stunden
Modulprüfung
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung
Klausur 120 Minuten 100 %
Sonstiges
Es werden vertiefte Kenntnisse der Buchführung/Bilanzierung vorausgesetzt.