Modul


Allgemeine Informationen
Projektmanagement und Unternehmensführung
Project and Business Management
PUU
Prof. Dr.-Ing. Appel, Lars (lars.appel@fh-kiel.de)
Prof. Dr.-Ing. Appel, Lars (lars.appel@fh-kiel.de)
Sommersemester 2020
1 Semester
In der Regel im Sommersemester
Deutsch
Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Modulart Fachsemester
B.Eng. - Ming - Medieningenieur/-in Pflichtmodul

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden können Grundlagen für das Projektmanagement im Unternehmenskontext bzw. in der Bauindustrie beschreiben. Dazu gehören u.a. die Projektleitung und Projektsteuerung, wofür sie auch die Verfahren, Regelwerke und Aufgaben erläutern können. Die Studierenden können den Leistungsumfang im Projektmanagement erörtern, und für die fünf Handlungsbereiche Organisation, Koordination, Information, Dokumentation, Qualitäten und Quantitäten, Kosten und Finanzierung, Termine, Kapazitäten und Logistik sowie Verträge und Versicherungen konkretisieren. Sie sind in der Lage, Projekte so zu strukturieren, dass sie mit Hilfe von Kontrollmechanismen rechtzeitig erkennen, ob das Erreichen der Projektziele gefährdet ist. Sie können außerdem typische Problembereiche aus Führungssicht diskutieren und Lösungswege beschreiben.
Die Studierenden sind in der Lage einfache Projekte zu strukturieren, zu organisieren sowie im Hinblick auf Kosten, Termine und Qualitäten unter Berücksichtigung der rechtlichen Anforderungen abzuwickeln. Sie können zielgruppenspezifisch (Auftraggeber, Unternehmen, Dienstleister) geeignete Instrumente einsetzen und das erlernte Fachwissen gezielt für die Aufgaben im Bereich des Managements einsetzen.
Die Studierenden können Aufgabenstellungen innerhalb eines Projektteams gemeinsam bewältigen, Projektziele festlegen und selbstständig die Einsatzplanung für ausgewählte Verfahren vorbereiten. Sie können Termin- und Ablaufpläne aufstellen und die Ergebnisse zu den einzelnen Projektphasen präsentieren sowie diskutieren. Techniken für Kommunikation und Kooperation können während der Planungs-, Genehmigungs- und Ausführunqsphase von Projekten zielqruppenspezifisch einqesetzt werden.
Die Studierenden begründen das eigene Handeln mit theoretischem und methodischem Wissen im Bereich des Managements. Sie reflektieren ihr berufliches Handeln kritisch in Bezug auf gesellschaftliche Erwartungen und Folgen.
Angaben zum Inhalt
Projektdefinition, Projektziele Problemlösungsstrategien, Projektorganisation und Projektbeteiligte, Ablauf- und Terminplanung, Kosten-, Qualitäts- und Personalmanagement, der Mensch im Projekt, Soft Skills im Projektmanagement und Mitarbeiterführung, Einführung in Softwarewerkzeuge, Projektsteuerungsmethoden, Änderungs-, Risikomanagement. Terminmanagement und Berechnung von Vorgangsdauern, Einführung in die Existenzgründung
Vorlesungsskript
Rösel, W.: Baumanagement: Grundlagen, Technik, Praxis, Springer-Verlag, 2013.
Liebchen, J.H.; Viering, M.; Zanner, C.: Baumanagement und Bauökonomie, Springer Science, 2007.
Schwab, Adolf-J.: Managementwissen für Ingenieure, Wie funktionieren Unternehmen?, Springer-Vieweg-Verlag, 5. Auflage, 2014
Kochendorfer, B.; Liebchen, J.H.; Viering M. G.: Bau-Projekt-Management, Grundlagen und Vorgehensweisen, Springer-Vieweg-Verlag, 5. Auflage 2018 Kuster et a.: Handbuch Projektmanagement, Springer-Verlag, 3. Auflage 2011
Jakoby, W.: Projektmanagement für Ingenieure - Ein praxisnahes Lehrbuch für den systematischen Projekterfolg, Springer-Vieweg-Verlag, 3. Auflage 2015
Lehrformen der Lehrveranstaltungen
Lehrform SWS
Lehrvortrag 2
Übung 2
Arbeitsaufwand
4 SWS
7,5 Leistungspunkte
48 Stunden
177 Stunden
Modulprüfung
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung
Klausur 120 Minuten 100 %
Hausarbeit 0 %
Sonstiges
In den Übungen werden Aufgaben in Gruppen bearbeitet und die Ergebnisse vor dem Plenum präsentiert und argumentativ vertreten.