Modul


Allgemeine Informationen
Wirtschaftsprüfung, Transaktionsberatung und Unternehmensbewertung unter Berücksichtigung digitaler Aspekte
Auditing, transaction services and valuation taking into account digital aspects
BA-WM I - S 156
Prof.Dr. Pasternack, Nyls-Arne (nyls-arne.pasternack@fh-kiel.de)
Brandt, Claus (claus.brandt@fh-kiel.de)
Wintersemester 2022/23
1 Semester
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Studiengänge und Art des Moduls (gemäß Prüfungsordnung)
Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Modulart Fachsemester
B.Sc. - WINF 7 Sem. - Wirtschaftsinformatik (7 Sem.) Wahlmodul
B.Sc. - WINF - Wirtschaftsinformatik Wahlmodul
B.A. - BWL Online TZ - Betriebswirtschaftslehre Online Teilzeit Wahlmodul
B.A. - BWL Online - Betriebswirtschaftslehre Online Wahlmodul
B.Sc. - WINF Online - Wirtschaftsinformatik Online Wahlmodul
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre Wahlmodul
B.A. - BWL - Betriebswirtschaftslehre (Dauer 7 Sem.) Wahlmodul

Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können die Betätigungsfelder der Wirtschaftsprüfung erklären. Sie sind mit den Inhalten der zentralen Vorschriften für die Prüfung eines Jahresabschlusses nach HGB vertraut.
Sie verfügen über grundlegendes Wissen über die Transaktionsberatung und die Unternehmensbewertung. Das ordnungsgemäße Vorgehen sowie fachbezogene Problemfelder werden verstanden.
Gesetzestexte, Rechnungslegungsstandards sowie Interpretationen werden von den Studierenden genutzt und sie sind so in der Lage, auch für sie unbekannte Fragestellungen anzugehen.
Zentrale Rechenverfahren der Unternehmensbewertung werden in praxisbezogenen Fragestellungen umgesetzt. Studierende recherchieren in einschlägigen Informationsquellen.
Diejenigen, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können Themen der Wirtschaftsprüfung präsentieren und wesentliche Fragestellungen aufzeigen.
Angaben zum Inhalt
I. Wirtschaftsprüfung
1. Die gesetzliche Jahresabschlussprüfung nach HGB
2. Der risikoorientierte Prüfungsansatz
3. Die digitale Abschlussprüfung
4. Prüfung des Risikomanagementsystems
5. Erwartungen der externen Jahresabschlussadressaten
6. Der Bestätigungsvermerk und der Prüfungsbericht
7. Die Prüfung des Lageberichtes
II. Transaktionsberatung
1. Transaktionsorientierte Beratungsanlässe
2. Due Diligence (Financial, Tax, Legal)
3. Beurteilung einer Unternehmensplanung
4. Bewertung einzelner Vermögensgegenstände und Schulden
III. Unternehmensbewertung
1. Bewertungsanlässe, -funktionen, -prinzipien
2. Klassische Verfahren (Substanzwert-, Mittelwert-, Multiplikatorverfahren)
3. Moderne Verfahren (Ertragswert- und DCF-Verfahren)

Das Modul enthält im Schwerpunkt die Darstellung der typischen Betätigungsfelder der Wirtschaftsprüfung, die aber auch für andere Berufsbilder von hoher Bedeutung sind. Hierbei sollen die Rahmenbedingungen anwendungsorientiert diskutiert werden, so dass Zusammenhänge erkennbar werden und das vernetzte Denken gefördert wird. Darüber hinaus eignen sich die drei Veranstaltungsteile (Wirtschaftsprüfung, Transaktionsberatung und Unternehmensbewertung) als Integration von zuvor studierten Inhalten (u.a. Buchführung/Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Investition, Finanzierung und Controlling), bei dem die unterschiedlichen Fachlichkeiten und Kenntnisse eingebracht werden können.
Im Abschnitt „Wirtschaftsprüfung“ steht die Prüfung eines Jahresabschlusses nach den HGB-Bestimmungen im Mittelpunkt, ergänzt um Digitalisierungsaspekte in der Prüfungsdurchführung. Wesentlicher Bestandteil sind Praxisbeispiele zur Veranschaulichung theoretischer Inhalte.
In den eng verzahnten Abschnitten „Transaktionsberatung“ und „Unternehmensbewertung“ erfolgt der Fokus auf die jeweiligen Anlässe und die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Herangehensweisen und Bewertungsverfahren.
Die Veranstaltung ist besonders durch die Beiträge der Teilnehmer/Teilnehmerinnen geprägt, nach einer einleitenden Vorstrukturierung.

#praxisorientiert #digitalisierung #wirtschaftsprüfung #rechnungswesen #jahresabschluss #unternehmensbewertung #cashflow #ertragswert #transaktionsberatung #interneskontrollsystem #bilanzierung #bewertung
Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
Lehrformen der Lehrveranstaltungen
Lehrform SWS
Lehrvortrag + Übung 4
Arbeitsaufwand
4 SWS
5,0 Leistungspunkte
48 Stunden
102 Stunden
Modulprüfung
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung
Klausur 120 Minuten 100 %