Lehrveranstaltung


Allgemeine Informationen
Geschlechterkompetenz in der Sozialen Arbeit II: Konstruktion und Dekonstruktion von Geschlechtsidentitäten
Gender competence in social work II: Construction and deconstruction of gender identities
5.14.43.0
Prof. Dr. Lamp, Fabian (fabian.lamp@fh-kiel.de)
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Zuordnung dieser Veranstaltung zu Modulbeschreibungen und deren Studiengangszuordnungen

Module, in denen diese Lehrveranstaltung belegt werden muss


Modul Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Fachsemester
Theoretische Grundlagen im Schwerpunkt Geschlechterkompetenz in der Sozialen Arbeit
Theoretical approaches in gender competence in social work
B.A. - BASA - Soziale Arbeit Geschlechterkompetenz in der Sozialen Arbeit

Module, in denen diese Lehrveranstaltung zur Wahl steht


Modul Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Fachsemester
Zweiter Schwerpunkt (Wahl aus Erziehung und Bildung, Geschlechterkompetenzen in der Sozialen Arbeit, Rehabilitation und Gesundheitswesen, Soziale Hilfen)
Second specialization (Elective from childhood education, gender competence in social work, rehabilitation and health services, or social services)
B.A. - BASA - Soziale Arbeit
Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
s. Modulbeschreibung
Angaben zum Inhalt
Was ist Geschlecht? Und wie werden Geschlechtsidentitäten hergestellt und auch
verändert? Im Rahmen der Veranstaltung beschäftigen wir uns zum einen mit
sozialkonstruktivistischen Theorien, die Geschlecht als Effekt sozialer Interaktionen,
als "doing gender“ beschreiben. Zum anderen wollen wir uns vor dem Hintergrund
dekonstruktiver Ansätze mit der Bedeutung von Sprache bei der Konstruktion von
(Geschlechts-)Identitäten auseinandersetzen. Weil sozialkonstruktivistische und
dekonstruktive Theorien zu einem Perspektivwechsel in der Genderforschung geführt
haben, wollen wir auch der Frage nachgehen, welche Konsequenzen dieser Wechsel
für die Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit nach sich zieht.
Lehrform
Lehrform SWS
Übung 2
Prüfungen
Prüfungsform Dauer Gewichtung wird angerechnet gem. § 11 Satz 3 PVO Benotet Anmerkung