Lehrveranstaltung


Allgemeine Informationen
Theorien der Sozialen Arbeit
Theories of social work
5.01.03.0
Prof. Dr. Henningsen, Anja (anja.henningsen@fh-kiel.de)
Prof. Dr. Marquardsen, Kai (kai.marquardsen@fh-kiel.de)
Bickel, Hardy (hardy.bickel@fh-kiel.de)
Prof. Dr. Lamp, Fabian (fabian.lamp@fh-kiel.de)
In der Regel jedes Semester
Deutsch
Zuordnung dieser Veranstaltung zu Modulbeschreibungen und deren Studiengangszuordnungen

Module, in denen diese Lehrveranstaltung belegt werden muss


Modul Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Fachsemester
Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit
History and theories of social work
B.A. - BASA - Soziale Arbeit
Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen ausgewählte Theorien der Sozialen Arbeit. Sie können jeweils (gesellschafts-)theoretische Hintergründe darstellen, die wesentlichen Grundbegriffe erklären und erläutern, welche Handlungsvorschläge für die Praxis Sozialer Arbeit aus den verschiedenen Theorien erwachsen. Sie sind in der Lage, ausgewählte Aspekte der Theorien miteinander zu vergleichen. Sie können Fallbeispiele mit Hilfe der Theorien analysieren und daraus erste Handlungsvorschläge für die Praxis der Sozialen Arbeit ableiten.
Die Studierenden erarbeiten sich auf der Basis von ausgewählten Texten Kenntnisse über Theorien der Sozialen Arbeit, können ihre Erkenntnisse im Seminar erläutern und ausgewählte Fragestellungen im Diskurs bearbeiten.
Die Studierenden reflektieren das Theorie-Praxis-Verhältnis im Kontext der Sozialen Arbeit als Handlungswissenschaft.
Angaben zum Inhalt
In dem Seminar werden grundlegende Theorien der Sozialen Arbeit vorgestellt, wie z.B. "Lebensweltorientierte Soziale Arbeit“ (Thiersch), "Soziale Arbeit und Lebensbewältigung“ (Böhnisch), "Soziale Arbeit und soziale Probleme“ (StaubBernasconi). Die jeweiligen Positionen werden nach ihren jeweiligen Verständnissen von den Gegenständen, Aufgaben und Zielen Sozialer Arbeit befragt. Darüber hinaus werden Konsequenzen für die Gestaltung professionellen Handelns entwickelt.
Lehrform
Lehrform SWS
Übung 2
Prüfungen
Prüfungsform Dauer Gewichtung gem. PVO §11 Satz 3 anrechenbar Benotet Anmerkung