Lehrveranstaltung


Allgemeine Informationen
Inklusion als Herausforderung an die Kindheitspädagogik
Inclusion as a challenge for childhood education
2.12.09.0
Winter, Verena (verena.winter@fh-kiel.de)
Prof. Dr. Marquardsen, Kai (kai.marquardsen@fh-kiel.de)
In der Regel im Wintersemester
Deutsch
Zuordnung dieser Veranstaltung zu Modulbeschreibungen und deren Studiengangszuordnungen

Module, in denen diese Lehrveranstaltung belegt werden muss


Modul Studiengang Vertiefungsrichtung Schwerpunkt Fachsemester
Demokratie und Vielfalt
Democracy and diversity
B.A. - BAEB - Erziehung und Bildung im Kindesalter
Kompetenzen / Lernergebnisse
Kompetenzbereiche: Wissen und Verstehen; Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen; Kommunikation und Kooperation; Wissenschaftliches Selbstverständnis/Professionalität.
Die Studierenden kennen Theorien und Konzepte von Inklusion. Sie können Anforderungen und Herausforderungen benennen und die Bedeutung für ihr pädagogisches Handeln diskutieren.
Angaben zum Inhalt
Armut wird politisch als ein sich stetig weiter entwickelndes Problem der postmodernen Gesellschaft betrachtet und diskutiert. In diesem Seminar sollen folgende Fragen bezüglich dieser Thematik behandelt werden: Was ist Armut überhaupt und worin liegen die Besonderheiten von Kinderarmut? Wie entsteht Armut? Was sind die Ursachen, wie groß ist das Ausmaß und was sind die Folgen von Armut? Wie lässt sich Armut wirksam bekämpfen oder besser noch: wirksam vermeiden? Ist Bildung das Allheilmittel gegen Armut? Für wen stellt Armut ein Problem dar? Welche politischen Strategien werden in Kiel verfolgt? In einer theoretischen Auseinandersetzung werden wir uns mit der Beantwortung der Fragen beschäftigen und dabei die lebensweltliche Realität von Armut betroffener Kinder in Augenschein nehmen.
Lehrform
Lehrform SWS
Übung 2
Prüfungen
Prüfungsform Dauer Gewichtung gem. PVO §11 Satz 3 anrechenbar Benotet Anmerkung